Global Perspectives | Konferenz | 4. Dezember 2017 - 5. Dezember 2017

Aurora Dialogues Berlin 2017

Millions on the Move

Need for Development and Integration




Am 4. und 5. Dezember 2017 tagen die Aurora Dialogues erstmals in Berlin. Sie wurden von den drei Philanthropen und Gründern der Aurora Humanitarian Initiative Vartan Gregorian, Noubar Afeyan und Ruben Vardanyan ins Leben gerufen. Gemeinsam haben sie die Aurora Dialogues als Plattform für den Austausch zu globalen Herausforderungen wie Flucht, Migration und drängenden humanitären Problemen gegründet.
Bei den Aurora Dialogues Berlin 2017 diskutieren über 100 internationale Experten sowie Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft unter dem Titel Millions on the Move – Need for Development and Integration Fragen der globalen Integration und der Fluchtprävention.

Redner:

  • Noubar Afeyan, Mitgründer Aurora Humanitarian Initiative
  • Marguerite Barankitse, Gründerin Maison Shalom und REMA Hospital
  • Geert Cappelaere, Regionaldirektor Mittlerer Osten und Nordafrika UNICEF
  • Prof. Gianni D’Amato, Mitglied Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration
  • Dr. Franz Fischler, Präsident Europäisches Forum Alpbach
  • Leymah Gbowee, Friedensnobelpreisträgerin
  • Dr. Andreas Görgen, Generaldirektor für Kultur und Kommunikation Auswärtiges Amt
  • Vartan Gregorian, Präsident Carnegie Corporation of New York und Mitgründer Aurora Humanitarian Initiative
  • Dr. Ingrid Hamm, Mitgründerin Global Perspectives Initiative
  • Prof. Wolfgang Huber, ehemaliger Ratsvorsitzender EKD Evangelische Kirche Deutschland
  • Dirk Jacobs, Professor für Soziologie Université Libre de Bruxelles
  • Hina Jilani, ehemalige Sonderbeauftragte des Generalsekretärs für die Lage von Menschenrechtlern Vereinte Nationen
  • Winfried Kneip, Exekutivdirektor Stiftung Mercator
  • Bernard Kouchner, Mitgründer Ärzte ohne Grenzen
  • Dr. Norbert Lammert, ehemaliger Bundestagspräsident
  • Matthias Lücke, Vorstandsmitglied Kieler Institut für Weltwirtschaft
  • John Prendergast, Gründungsdirektor Enough Project
  • Mary Robinson, ehemalige UN-Hochkommissarin für Menschenrechte
  • Prof. Rita Süssmuth, ehemalige Bundestagspräsidentin
  • Ruben Vardanyan, Mitgründer Aurora Humanitarian Initiative
  • Jamila Afghani, Gründerin Noor Educational and Capacity Development Organization
  • Dr. Christof Bosch, Vorsitzender Kuratorium Robert Bosch Stiftung
  • Pierre Gurdjian, Philanthropie Partner RVVZ Foundation
  • Dr. Anja Langenbucher, Direktorin Europa Bill & Melinda Gates Foundation
  • Jens Waltermann, Exekutivdirektor UWC United World Colleges International
  • Lori Wilkinson, Direktorin Immigration Research West

Moderation:

  • Ali Aslan, Moderator und Journalist
  • Nik Gowing, Moderator BBC

Weitere Veranstaltungen zu diesem Thema:

Veranstaltungsort:
Robert Bosch Stiftung Berlin
Robert Bosch Stiftung Berlin
Französische Straße 32, 10117 Berlin

Partner:

Aurora Humanitarian Initiative 

Robert Bosch Stiftung 

RVVZ Foundation 

Stiftung Mercator 

UNICEF 

UWC United World Colleges 

Downloads:

GP Policy Paper "Aurora Dialogues Berlin 2017"

Weitere Informationen:
Aurora Humanitarian Initiative

Ansprechpartner:
Daniel Greve, Projektmanagement
d.greve@globalperspectives.org


Als PDF speichern

Weitere Veranstaltungen zu diesem Thema: