Global Perspectives | Konferenz | 11. Dezember 2018 - 12. Dezember 2018

Aurora Dialogues Berlin 2018

Humanity in a Fragile World – Partnering for Change




Die Aurora Dialogues Berlin 2018 laden erneut ein, um über die großen humanitären Fragen unserer Zeit zu sprechen. In den zwei Tagen der Konferenz werden Entscheidungsträger aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft aus ganz Deutschland, Europa und darüber hinaus mit ausgewählten Philanthropen und den Aurora-Preisträgern zusammenkommen. Gemeinsam werden sie diskutieren, wie multilaterale Ansätze gestärkt werden können, um die UN-Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und Lösungen zu finden für die weltweit drängendsten humanitären Krisen.
Wir sind sehr erfreut, bekannt geben zu können, dass der ehemalige Botschafter in den USA und Leiter der Münchener Sicherheitskonferenz Wolfgang Ischinger am Konferenztag mit einer Keynote einleiten wird. Die Aurora Dialogues werden in Zusammenarbeit mit der Aurora Humanitarian Initiative ausgetragen und werden unterstützt vom Auswärtigen Amt, sowie von der Robert-Bosch-Stiftung, der Roland-Berger-Stiftung, UNICEF und Ernst & Young.

Redner:

  • Wolfgang Ischinger, ehemaliger Botschafter in den USA, Vorsitzender MSC Münchner Sicherheitskonferenz

Moderation:

  • Nik Gowing, Moderator BBC

Weitere Veranstaltungen zu diesem Thema:

Veranstaltungsort:
Robert Bosch Stiftung
Robert Bosch Stiftung
Französische Straße 32, 10117 Berlin

Partner:

Aurora Humanitarian Initiative 

Auswärtiges Amt 

EY 

Robert Bosch Stiftung 

Roland Berger Stiftung 

UNICEF 

Ansprechpartner:
Daniel Greve, Projektmanagement
d.greve@globalperspectives.org


Als PDF speichern

Weitere Veranstaltungen zu diesem Thema: