Skip to content

Digital Salon

Global Perspectives on: AI

How to Leverage Homegrown AI Solutions for Economic Growth in Africa

Global Perspectives on: AI

13. März 2024

online / Zoom

Afrika erlebt einen KI-Boom: Mehr als 2.400 Unternehmen gestalten Wirtschaftszweige wie das Gesundheitswesen und die Landwirtschaft um. Doch die Hürden bleiben bestehen. Externe Technologieunternehmen könnten sich lokale Daten zu Nutze machen und Afrikas KI-Ambitionen in den Hintergrund drängen. Im Rahmen unseres Webinars werde wir, im Dialog mit KI-Expert:innen, das Potenzial der digitalen Souveränität für den afrikanischen Kontinent untersuchen.

Themen im Fokus

  • Zugänglichkeit, Konnektivität und Finanzierung

    Die Entwicklungen in der Künstlichen Intelligenz (KI) auf dem Kontinenten bieten viele Chancen, wenn die richtige Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen. Für eine resilliente Grundlage muss zunächst die Infrastruktur in Zugänglichkeit, Konnektivität und Finanzierung ausgebaut werden. Daten sind die Rohstoffe von KI, weshalb vorliegende Datenlücken geschlossen werden müssen. Derzeit basiert der Großteil digitaler Lösungen in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Landwirtschaft noch auf Daten aus anderen Teilen der Welt. Zusätzlich sind nur 11% der afrikanischen Sprachen in großen KI-Sprachmodellen, sog. Large Language Models (LLM), erfasst, was nicht die sprachliche Vielfalt des Kontinent abbildet. Um Innovation für Entwickler:innen und Nutzer:innen sicherer zu machen, müssen Regierungen adäquate Richtlinien festlegen. Diese würden auch das von Investor:innen aus dem Privatsektor wahrgenommene Risiko verringern und Investitionen in KI-Projekte vor Ort fördern.

  • Home Grown Solutions

    Für lokale Bedürfnisse braucht es lokale Daten. Deshalb will und müssen afrikanische Player und Nationen mehr Souveränität über die eigenen Datensätze erlangen um mit ihnen die Entwicklung eigener Lösungen voranzutreiben. Einheitliche, pan-afrikanische Regelungen geben Planungssicherheit für Investor:innen und einen Überblick über (bisher ungenutztes) Potenzial des Kontinenten. Afrika kann neue Standards setzen: Nachhaltige, ethische und menschenzentrierte KI sind nur drei der Beispiele für vielversprechende Lösungen vom Kontinenten. Verantwortungsbewusstere KI ist darauf ausgerichtet, menschliche Probleme in den Bereichen Bildung, Finanzen, Landwirtschaft und Klimawandel zu lösen.

  • Talentförderung

    Afrika bietet auf lange Sicht einzigartige Chancen für digitale Lösungen, darunter sein Humankapital und die damit verbundene hohe Skalierbarkeit. Im Lauf der nächste 5 Jahre die Mehrheit der globalen Arbeitskraft afrikanisch sein. Gleichzeitig hat die afrikanische Diaspora eine immer größerer Bedeutung und birgt die Chance, ihr Wissen mit zurück auf den Kontinenten zu bringen. Deshalb ist eine Investition in Talent(förderung) unerlässlich: In Zukunft wird ein Talent in den Bereichen Data Science, maschinelles Lernen und KI-Entwicklung benötigt. Die Infrastruktur in der digitalen Bildung muss bezahlbar, zugänglich und relevant sein, um afrikanische Lösungen für globale Probleme zu ermöglichen.

Contact Persons

Rhoda Berger, r.berger@globalperspectives.org

Digital Salon

In der digitalen Dialogreihe "Global Perspectives on" werfen wir mit Entscheidungsträger:innen aus Europa und Afrika Schlaglichter auf die relevanten Themen und Entwicklungen für beide Kontinente.

Programmarchiv

Circle
Adapting the Global Financial Architecture
Leveraging IDA for Multilateral Solutions

Wir haben mit Expert:innen aus Politik, Wissenschaft & Zivilgesellschaft über die notwendige Reform der globale Finanzarchitektur diskutiert.

Circle
Skills and Mobility
Why Africa’s Youth Is Key in Creating a Win-Win Situation for Europe and the African Continent

Die Förderung der Mobilität gilt als eine der wichtigsten Lösungen für die Skills Gap auf dem afrikanischen Kontinenten. Darüber diskutieren wir im Follow-Up zum fünften The Africa Roundtable.

Publikation
The Africa Roundtable N°5
Handlungsempfehlungen

Strategien für eine bessere Schulbildung, Kompetenzaufbau und den Arbeitsmarkt von morgen. Die Handlungsempfehlungen der fünften Konferenz.

Podcast
Mit Satelliten zu mehr globaler Gerechtigkeit
Episode 17

Wie kann die Erdbeobachtung durch Satelliten mehr globale Gerechtigkeit schaffen? Darüber haben wir zum Ausklang der COP28 mit Martin Polak, Senior Director bei Planet Labs gesprochen.

Podcast
Frauen im afrikanischen Gesundheitssystem
Episode 16

70 Prozent des Gesundheitspersonals weltweit sind Frauen, dennoch sind sie in Führungspositionen deutlich unterrepräsentiert. Warum und wie muss sich das ändern? Im Gespräch mit Dr. Bärbel Kofler.

Publikation
How Technical and Vocational Education Can Help Close Skills Gaps in Africa
Research Paper

Die Publikation zu Schul- und Ausbildung in Africa wurde anlässlich des The Africa Roundtable “The Path to Success: Education, Skills, and Leadership” 2023 in Berlin veröffentlicht.

Salon
Restart of Business with Africa
Next Generation in Economic Relations

Wie sieht eine nachhaltige wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Europa und Afrika der Zukunft aus? Darüber diskutierten wir mit Akteur:innen aus dem Privatsektor und Führungskräften von morgen.

Konferenz
The Africa Roundtable N°5
The Path to Success: Education, Skills and Leadership

Bei der fünften Ausgabe des The Africa Roundtable wollen wir zum Thema "employability, skills and training" die Möglichkeiten der gerechten Aus- und Weiterbildung für Afrikas Jugend beleuchten.

Salon
NewSpace in Africa
Take-Off Flight to Innovation, Exploration, Transformation

Mit einer neuen Raumfahrtbehörde und dem ersten Weltraumbahnhof erregt die afrikanische Raumfahrtindustrie weltweit Aufmerksamkeit. Was bedeutet das für europäisch-afrikanische Zusammenarbeit?

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter der Global Perspectives Initiative an, um über unser Programm auf dem Laufenden zu bleiben. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Global Perspectives Initiative
Friedrichstraße 217
10969 Berlin

office@globalperspectives.org
+49 (0) 30 55 57 80 530

Media & Public Relations

In einer globalen Welt braucht Europa Afrika. Die Global Perspectives Initiative (GPI) bringt die entscheidenden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Medien und Zivilgesellschaft regelmäßig an einen Tisch, um die gemeinsame Zukunft nachhaltig zu gestalten.

Als unabhängige und politisch neutrale Diskussionsplattform leitet die GPI so den europäisch-afrikanischen Dialog und stärkt die multilaterale Zusammenarbeit beider Kontinente – für eine Entwicklungszusammenarbeit der Zukunft.

©2024 Global Perspectives Initiative gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)