Skip to content

Salon

Africa, a Business Case

Opportunities for Start-ups and International Investors

“Europa sollte aufhören, Afrika als einen Fall von Wohltätigkeit zu betrachten. It is a business case!”
Dr. Oby Ezekwesili
Gründerin und CEO von Human Capital Africa, ehemalige Bildungsministerin von Nigeria, beim Global Perspectives Dinner Circle "Governance on Africa" (2020)

Africa, a Business Case

5. April 2022

Gebrüder Fritz Mitte, Hackescher Markt

Der Start-up-Sektor in Europa boomt. 60 Prozent der Anleger:innen berücksichtigen bei ihren Investitionen ESG-Kriterien. Dies unterstreicht den starken Trend zu Impact Investing und zeigt, dass Profit Wirkung nicht ausschließt. Dieser Trend spiegelt sich auch auf dem Nachbarkontinenten Afrika wider, wie die Artikelserie “Unternehmertum in Afrika” von brand eins zeigt. Die Venture-Entwicklung in Afrika hat ihren Höhepunkt erreicht, und der Bedarf an weiteren Investitionen sind enorm. Daraus ergeben sich viele Chancen, auch für internationale Investor:innen. Da die Auswirkungen der Gründung neuer Unternehmen in afrikanischen Märkten erheblich sind, kann die Gründung neuer Unternehmen in Afrika auch den Durst nach Effekten stillen.

Beim gemeinsamen Salon mit der Konrad-Adenauer-Stiftung beleuchteten wir Best-Case-Beispiele junger afrikanischer Unternehmen wie Lori Systems, um den Dialog über Chancen und Herausforderungen von wirkungsvollen Investitionen in Afrika zu eröffnen: Warum sollten Europäer jetzt investieren? Wie sollten und könnten Investor:innen bei diesem Unterfangen unterstützt werden? Vor welchen Herausforderungen stehen sie? Was kann getan werden, um Investitionen in Afrika zu erleichtern? Wo gibt es die meisten Geschäftsmöglichkeiten? Was sind die Bedürfnisse der afrikanischen Unternehmen?

Im Gespräch mit ...

Dario Giuliani | CEO Briter Bridges
Über die Förderung von jungen Unternehmer:innen und die vielversprechendsten Sektoren auf dem afrikanischen Kontinent.
Jean-Claude Homawoo | Co-Founder Lori Systems
Über die Asymmetrie zwischen der Wahrnehmung deutscher Investor:innen und der Realität auf dem afrikanischen Kontinent.
Sophia Bogner & Paul Hertzberg | brand eins
Über Wirtschaftsjournalismus und den Afrikanischen Traum.
Christian Hiller | CEO Africa Partners GmbH
Über das institutionelle Framework für Investitionen in Afrika und deutsche Zurückhaltung.
Erick Yong | CEO of Greentec Capital Partners
Über die Rolle grüner Technologien und nachhaltigen Wachstum auf dem afrikanischen Kontinent.
Benedikt Hoffmann | CEO AfriKairos
Über interkontinentalen Wissensaustausch und die Zukunft des afrikanischen Kontinents.

Salon

Kontinuierlicher Dialog schafft Bewusstsein für die drängenden Fragen unserer Zeit. In Salons eröffnen namhafte Expert:innen mit Impulsen die Diskussion mit ausgesuchten Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Programmarchiv

Circle
Skills and Mobility
Why Africa’s Youth Is Key in Creating a Win-Win Situation for Europe and the African Continent

Die Förderung der Mobilität gilt als eine der wichtigsten Lösungen für die Skills Gap auf dem afrikanischen Kontinenten. Darüber diskutieren wir im Follow-Up zum fünften The Africa Roundtable.

Publikation
The Africa Roundtable N°5
Handlungsempfehlungen

Strategien für eine bessere Schulbildung, Kompetenzaufbau und den Arbeitsmarkt von morgen. Die Handlungsempfehlungen der fünften Konferenz.

Podcast
Mit Satelliten zu mehr globaler Gerechtigkeit
Episode 17

Wie kann die Erdbeobachtung durch Satelliten mehr globale Gerechtigkeit schaffen? Darüber haben wir zum Ausklang der COP28 mit Martin Polak, Senior Director bei Planet Labs gesprochen.

Podcast
Frauen im afrikanischen Gesundheitssystem
Episode 16

70 Prozent des Gesundheitspersonals weltweit sind Frauen, dennoch sind sie in Führungspositionen deutlich unterrepräsentiert. Warum und wie muss sich das ändern? Im Gespräch mit Dr. Bärbel Kofler.

Publikation
How Technical and Vocational Education Can Help Close Skills Gaps in Africa
Research Paper

Die Publikation zu Schul- und Ausbildung in Africa wurde anlässlich des The Africa Roundtable “The Path to Success: Education, Skills, and Leadership” 2023 in Berlin veröffentlicht.

Salon
Restart of Business with Africa
Next Generation in Economic Relations

Wie sieht eine nachhaltige wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Europa und Afrika der Zukunft aus? Darüber diskutierten wir mit Akteur:innen aus dem Privatsektor und Führungskräften von morgen.

Konferenz
The Africa Roundtable N°5
The Path to Success: Education, Skills and Leadership

Bei der fünften Ausgabe des The Africa Roundtable wollen wir zum Thema "employability, skills and training" die Möglichkeiten der gerechten Aus- und Weiterbildung für Afrikas Jugend beleuchten.

Salon
NewSpace in Africa
Take-Off Flight to Innovation, Exploration, Transformation

Mit einer neuen Raumfahrtbehörde und dem ersten Weltraumbahnhof erregt die afrikanische Raumfahrtindustrie weltweit Aufmerksamkeit. Was bedeutet das für europäisch-afrikanische Zusammenarbeit?

Salon
If Women Ruled the Health World
Female Leaders for the Development of Sustainable, Resilient Health Systems

Gemeinsam mit Partner The ONE Campaign diskutieren wir beim World Health Summit über Faktoren, die Frauen daran hindern, Führungspositionen im Gesundheitssektor zu übernehmen.

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter der Global Perspectives Initiative an, um über unser Programm auf dem Laufenden zu bleiben. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Global Perspectives Initiative
Friedrichstraße 217
10969 Berlin

office@globalperspectives.org
+49 (0) 30 55 57 80 530

Media & Public Relations

In einer globalen Welt braucht Europa Afrika. Die Global Perspectives Initiative (GPI) bringt die entscheidenden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Medien und Zivilgesellschaft regelmäßig an einen Tisch, um die gemeinsame Zukunft nachhaltig zu gestalten.

Als unabhängige und politisch neutrale Diskussionsplattform leitet die GPI so den europäisch-afrikanischen Dialog und stärkt die multilaterale Zusammenarbeit beider Kontinente – für eine Entwicklungszusammenarbeit der Zukunft.

©2024 Global Perspectives Initiative gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)